Corona-Virus


Liebe Sportfreunde des Post-SV Rostock,


durch die am 28. Oktober 2020 festgesetzten Beschlüsse der Bundeskanzlerin sowie der Regierungschefinnen und Regierungschefs der Länder wurden auch einschneidende Maßnahmen im sportlichen Sektor beschlossen.

 

Für uns als Verein bedeutet das, dass wir somit ab 02.11.2020 bis auf Weiters (voraussichtlich 30.11.2020) den kompletten Sport- und Trainingsbetrieb einstellen werden.


Dieses betrifft sämtliche Abteilungen des Post-SV Rostock (Bowling, Fußball, Gymnastik, Rehasport, Tischtennis und Volleyball).


Auch wenn ärztlich verordneter Rehasport als medizinisch notwendige Behandlungen wie Physiotherapie angesehen werden könnte, wird auch diese Abteilung ihren Betrieb ab o. g. Datum einstellen müssen.

 

Individualsports allein, zu zweit oder mit dem eignen Hausstand bleibt jedoch weiterhin möglich.

 

Der Schutz der Gesundheit unserer Sportlerinnen und Sportler, sowie unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter hat in sämtlichen Bereichen natürlich oberste Priorität!

 

Somit bleibt auch das Sportbüro vorerst unbesetzt. Die Mitarbeiter sind ausschließlich telefonisch oder per E-Mail (post-sv-rostock@t-online.de, clemens.mueller@post-sv-rostock.de oder rehasport@post-sv-rostock.de) zu erreichen.

 

Auch wenn es erneut zu erhebliche Einschränkungen führt, bitten wir jedoch um euer Verständnis und hoffen, dass der Sportbetrieb nach Abklingen der Infektionswelle zeitnah wieder aufgenommen werden kann.

 

Sollten sich in der Zwischenzeit Änderungen ergeben, würden wir euch und die Übungsleiter darüber umgehend informieren.


Wir verweisen bezüglich aller Maßnahmen und etwaiger Anfragen bzgl. der Beitragszahlung auch auf das Schreiben des Landessportbundes M-V vom 17.04.2020, insbesondere auf Punkt 7. (Link zur Seite des LSB M-V)


Der Vorstand

Stand: 30.10.2020

 



 

 
E-Mail
Anruf
Infos